Wir verwenden Cookies zur Website Analyse und Optimierung. Datenschutz
Unsere Betriebswirtschafter/-innen HF sind nach München gereist und haben die Privatbrauerei ERDINGER Weißbräu Werner Brombach GmbH besichtigt, wo Marketing- auf Supply-Chain-Kompetenz trifft.
Alec von Graffenried, Stadtpräsident Bern: Seit 70 Jahren bietet die Feusi Bildung in Bern an. Heute ist sie aus der Berner Bildungslandschaft nicht mehr wegzudenken.
7.–10. Schuljahr / Langzeitgymnasium / Maturitätsschulen / Berufsbildung / Weiterbildung / Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
7.–10. Schuljahr / Langzeitgymnasium / Maturitätsschulen / Berufsbildung / Weiterbildung / Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
7.–10. Schuljahr / Langzeitgymnasium / Maturitätsschulen / Berufsbildung / Weiterbildung / Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
7.–10. Schuljahr / Langzeitgymnasium / Maturitätsschulen / Berufsbildung / Weiterbildung / Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
 
 
Studienreise Betriebswirtschafter/-innen HF
Studienreise Betriebswirtschafter/-innen HF
Unsere Betriebswirtschafter/-innen HF sind nach München gereist und haben die Privatbrauerei ERDINGER Weißbräu Werner Brombach GmbH besichtigt, wo Marketing- auf Supply-Chain-Kompetenz trifft.
1
Wir feiern 70 Jahre Feusi
Wir feiern 70 Jahre Feusi
Alec von Graffenried, Stadtpräsident Bern: Seit 70 Jahren bietet die Feusi Bildung in Bern an. Heute ist sie aus der Berner Bildungslandschaft nicht mehr wegzudenken.
2
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
3
Online-Infoveranstaltung
Online-Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Online-Infoveranstaltung. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung in Bern-Wankdorf.
4
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
5
Online-Infoveranstaltung
Online-Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Online-Infoveranstaltung. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung in Bern-Wankdorf.
6

Betrieblicher Mentor/ Betriebliche Mentorin, eidg. FA

Betriebliche Mentoren/-innen begleiten Mitarbeitende verschiedener Führungsstufen in ihrem Arbeitsumfeld sowie -kontext bei Lern-, Veränderungs- und Entwicklungsprozessen. Sie konzipieren und planen subjektive Erarbeitungsprozesse, stossen sie an und führen diese durch, moderieren Konflikte und sichern die Qualität der Veränderungs- und Entwicklungsprozesse.

 
 

Ausbildungsort

 

Ausbildungsziel

Bei Ihnen im Zentrum stehen der Kompetenzerwerb in relevanten Beratungsbereichen sowie eine solide und praktisch fundierte Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis.

 

Abschluss

  • Feusi Zertifikat «Betriebliche/-r Mentor/-in» 
  • Diplom Betrieblicher Mentor VSK/ Betriebliche Mentorin VSK (Verband Schweizerischer Kaderschulen); in Anerkennung
  • Betriebliche/-r Mentor/-in mit eidg. Fachausweis
  • dipl. Coach SCA (Swiss Coaching Association)
 

Zulassungsbedingungen

  • Eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder gleichwertiger Ausweis sowie 4 Jahre Berufspraxis.
  • Bestätigung über die Teilnahme an mind. 9 Reflexionssitzungen bei max. 3 anerkannten Begleitungspersonen während mind. 6 Monaten. Die Organisation erfolgt via Lehrgangsleitung..
  • Reflexion und schriftlicher Erfahrungsbericht über den persönlichen Entwicklungsprozess während der oben erwähnten mind. 6 Monate. Die Supervision organisiert die Lehrgangsleitung.
 

Mit Hilfe der Lernplattform wird Präsenz- und Digitalunterricht (Blended Learning/ Integriertes Lernen) kombiniert und die Effizienz des Internets mit den wichtigen Aspekten zwischenmenschlicher Kommunikation vereint.

 

Schnupperlektionen

Lust mehr zu erfahren? In den Schnupperlektionen erhalten Sie einen Einblick in den Unterricht und die Arbeitsatmosphäre. Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrer Kontaktperson.

 

Details Standort

BernBundesbeiträge

Start/Dauer/Unterrichtszeiten

Mai und September

Variante

Unterrichtszeiten

Freitag

8.00–15.00 Uhr

Samstag

8.00–15.00 Uhr

Der berufsbegleitende Lehrgang mit etwa 29 Ausbildungstagen dauert 2 Semester.

 

Module

Die einzelnen Module bereiten Sie gezielt auf den Abschluss «Betriebliche/-r Mentor/-in» vor. Sie haben auch die Möglichkeit, diese Module einzeln zu buchen, falls Sie Ihr Wissen ganz spezifisch verbessern möchten. 

Module

Themen

Modul 1(Theorieteil)

4 Selbstreflexionen


Wahrnehmung und Reflexion


Kommunikation; Teil I


Beziehungsarbeit


Rollenklärung


Konzeption; Teil I


Begleitungsprozess; Teil I

Modul 2 (Praxisteil)

5 Selbstreflexionen


Kommunikation; Teil II


Begleitungsprozess; Teil II


Präsentationstechnik und Visualisierungen


Prozessmanagement, Change-Management und Organisationslehre


Marketing, Projektmanagement, Dossierführung und Administration

Modul 3 (Vorbereitung eidg. Berufsprüfung)

Konzeption; Teil II


Prüfungsteil 1; Präsentation persönliches Begleitungskonzept


Prüfungsteil 2; Disposition und Begleitung Thematische Arbeit


Prüfungsteil 3; Prüfungssimulation


Prüfungsteil 4; Angewandtes Coaching

Der Lehrgang Betrieblich/-e Mentor/-in VSK führt zum Verbandsdiplom; Schweizerischer Kaderschulen (in Anerkennung).

 

Vertrag

 

Kosten

CHF 9900.– (3 Module à CHF 3300.–)

Bundesbeiträge

Seit Januar 2018 wird die Höhere Berufsbildung staatlich zusätzlich gefördert. Der Bund beteiligt sich mit 50 Prozent an den Kosten für vorbereitende Kurse auf eidgenössische Berufsprüfungen und Höhere Fachprüfungen, jedoch mit maximal CHF 9500.– (Berufsprüfung) bzw. CHF 10500.– (Höhere Fachprüfung). Die eidgenössische Prüfung muss dabei innerhalb von 5 Jahren absolviert werden. Der Anspruch besteht unabhängig vom Prüfungserfolg, Beiträge können für vorbereitende Kurse mit Start ab Januar 2017 beantragt werden. mehr erfahren 

Subventionen für Temporärarbeitende

Temporärarbeitende können für dieses Angebot finanzielle Unterstützung von temptraining, dem Weiterbildungsfond der Temporärbranche, beantragen. Erfahren Sie mehr über temptraining und die Konditionen.

 

Ihre Kontaktperson

Betrieblicher Mentor/ Betriebliche Mentorin, eidg. FA

Nicole Schüpbach

Berufsbildung, Weiterbildung
Admin. Leitung Berufsbildung / Admin. Lehrgangsleiterin Weiterbildung

Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern
031 537 34 34
E-Mail

 

Empfehlenswertes Bildungsangebot

 

 
 

FEUSI BILDUNGSZENTRUM

Standort Bern

Weiterbildung
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 36 36
wtrbldngfsch

Das Gebäude des Feusi Bildungszentrums in Bern-Wankdorf

Standort Solothurn

Weiterbildung
Sandmattstrasse 1
4500 Solothurn

032 544 54 54
slthrnfsch

Das Gebäude des Feusi Bildungszentrums in Solothurn

Welche unserer Aus-/Weiterbildung passt zu Ihnen?

Kundenaussagen Feusi Bildungszentrum
 

Bildungspartner

Zertifizierung Weiterbildung

Logo Eduqua

Social Media